Historia y Arqueología Marítima

HOME

LOS PINTORES ALEMANES

KAYSER, Jean Paul (1869 - 1942)

Indice Pintores Alemanes

 

 

Werft Blohm & Voss

Öl auf Leinwand, 81 x 111 cml sig. u. 1.: P. Kayser, 1913 Sammlung Peter Tamm, Hamburg

Darstellungen der Arbeitswelt mit ihrer zweckgebundenen Architektur und aufragenden Eisenkonstruktionen haben ihre eigene Faszination, die in diesem Fall noch durch die beiden Frachtdampfer verstärkt wird. Bei I dem eingedockten Hamburg-Süd-Dampfer könnte es sich um ein Schiff vom Typ der vor dem Ersten Weltkrieg gebauten Bahia Laura handeln .1 Der dargestellte Hansa-Dampfer entspricht den 1901 in England entstandenen sieben Schwesterschiffen vom Typ Argenfels.

Kayser wurde am 22. September 1869 als Sohn eines Hamburger Mechanikermeisters geboren. Seine künstlerische Ausbildung erhielt er auf den Kunstgewerbeschulen in Dresden und in München. Nach einigen Jahren als Dekorationsmaler begann er sich autodidaktisch ganz der Malerei zu widmen. 1897 gehörte er zu den Gründern des »Hamburger Künstlerclubs«. Er wurde von Alfred Lichtwark gefördert. Von 1906 bis zum Beginn des Zweiten Weltkrieges erteilte er an der »Privatschule für Damen« einmal wöchentlich Malunterricht. Er arbeitete u. a. für die Hapag und Blohm & Voss. Wegen des Krieges zog er 1941 nach Donaueschingen, wo er einen Tag nach seinem 73. Geburtstag starb.

 
 

Este sitio es publicado por la Fundacion Histarmar - Argentina

Direccion de e-mail: info@histarmar.com.ar