Historia y Arqueología Marítima

HOME

LOS PINTORES ALEMANES

Lietz, Walter Georg (1915 - 1982)

Indice Pintores Alemanes

 

 

Eisbrecher Preussen

 Tempera, 49x63 cm sig. u.r.: Walter Lietz, 1935 Deutsches Schiffahrtsmuseum Bremerhaven

Der gebürtige Stettiner absolvierte eine Lehre als Dekorations-, Schrift- und Kirchenmaler. Anschließend bildete er sich unter Anleitung von Prof. Schmidt sechs Semester lang an der Kunstgewerbeschule Stettin weiter. Daß er von dem 1931 verstorbenen Willy Stöwer den »letzten Schliff« bekommen habe, dürfte nicht korrekt sein. Er war im Auftrag vieler in- und ausländischer Reedereien tätig; im Krieg wurde der Soldat von seinen Vorgesetzten zur Glorifizierung des Kampfes angehalten. Nach 1945 lebte er in Westfalen und interessierte sich für die Landschaft Nordfriesland, für Hamburg und das Eibgebiet.

Der Eisbrecher Preussen repräsentierte einen älteren Typ deutscher Eisbrecher, die für den Einsatz vor der Küste und den deutschen Flüssen zwischen den Weltkriegen gebaut worden waren. Das 677 BRT große Schiff wurde 1920 in Dienst gestellt und lief mit einer Dreifachexpansionsmaschine von 1800 PSi 12 Knoten. 1968 wurde die Preussen in Lübeck abgewrackt.

 
 

Este sitio es publicado por la Fundacion Histarmar - Argentina

Direccion de e-mail: info@histarmar.com.ar