Historia y Arqueología Marítima

HOME

LOS PINTORES ALEMANES

Schröder-Greifswald, Max (1851-  )

Indice Pintores Alemanes

 

 

Schiffsjungenbrigg der Kaiserlichen Marine / 1888

Öl auf Leinwand, 54 x 80 cm sig. u. r.: Max Schröder-Greifswald 400. B. 1886 Deutsches Schiffahrtsmuseum Bremerhaven

Max Schröder wurde am 3. März 1851 in Greifswald geboren. Nach seiner Tätigkeit als Seemann Heß er sich um 1885 als Marinemaler in Greifswald nieder und fügte zu seinem Familiennamen den Geburtsort hinzu. Später lebte er in Berlin und schuf vorwiegend Buch- und Presse-Illustrationen, in erster Linie von Schiffen der Kaiserlichen Marine.

In den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts wurden zusätzlich zu Eigenbauten auch zwei englische Briggs, die Musquito und Rover, als Schulschiffe für die Marine angekauft. Ein späterer Nachbau dieser Klasse, die Undine, lief 1869 in Danzig vom Stapel, strandete aber 1884 während eines Orkans und ging verloren. Als das Bild 1888 entstand, war nur noch die Rover im Dienst, so daß es sich vermutlich um die Darstellung dieses Schiffes handelt.

 

Este sitio es publicado por la Fundacion Histarmar - Argentina

Direccion de e-mail: info@histarmar.com.ar