Historia y Arqueología Marítima

HOME

LOS PINTORES ALEMANES

Wagner, Cornelius (1870 — 1956)

Indice Pintores Alemanes

 

 

»Vaterland«

 Aquarell, 60,5x78,5 cj um 19l| Deutsches Schiffahrtsmuseum Bremerhaven

Zu den bekanntesten Malern des Hamburger Hafens gehörte der Künstler, der auf diesem Aquarell das damals größte Schiff der Welt, Vaterland, am Ausrüstungskai bei Blohm & Voss festgehalten hat. Die mit 54282 BRX vermessene Vaterland trat am 14. Mai 1914 ihre Jungfernreise nach Newf York an. Bei Kriegsausbruch wurde das Schiff in New York interniert uncfl 1923 unter derTlagge der United States Lines als Leviathan wieder in Fahrt gesetzt. 1938 wurde der Riese in Schottland abgewrackt.

Wagners Vater, Absolvent der Karlsruher Akademie, war ein erfolgreicher Maler von Szenen aus dem Deutsch-Französischen Krieg und von Bildnissen kaiserlicher, herzoglicher und politischer Persönlichkeiten. Sein Sohn, am 10. August 1870 in Dresden geboren, besuchte von 1887 bis 1895 die Düsseldorfer Akademie unter Eugen Dücker. Nach Studienreisen in den Indischen Ozean und nach Südamerika ließ er sich in Kaiserswerth bei Düsseldorf nieder. Sein Oeuvre umfaßt zahlreiche Gemälde aus der Binnenschiffahrt, vom Rhein wie von der Elbe, und Bilder aus dem Hamburger Hafen, aber auch Historiengemälde. Wagner starb 1956 in Söcking.

 
 

Este sitio es publicado por la Fundacion Histarmar - Argentina

Direccion de e-mail: info@histarmar.com.ar